In diesen 22 Jahren entwickelte Frau Kästner mit unermüdlichem Elan und Einsatz, gemeinsam mit einem aus ca. 6o Lehrerinnen und Lehrern bestehenden Kollegium unsere Schule zu einer modernen innovativen Bildungseinrichtung. Unter ihrer Regie in Zusammenarbeit mit der Stadt Glauchau und allen am Bau beteiligten Firmen verlief die Phase des Neubaus und der Sanierung des Altbaus in den Jahren 2008-2011. Damit verbesserten sich die Lernbedingungen für ca. 750 Mädchen und Jungen erheblich.

Frau Kästner war stets präsent und ließ es sich nicht nehmen, jede außerschulische Veranstaltung zu besuchen. Für Wünsche und auch Sorgen von Schülern, Lehrern und Eltern hatte sie immer ein offenes Ohr und arbeitete lösungsorientiert bei auftretenden Problemen.

Leider konnte die Verabschiedung unter den momentanen Umständen heute nur in ganz kleinem Rahmen erfolgen, aber es heißt ja: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“.

Wir, alle Lehrer und Schüler des Georgius-Agricola- Gymnasiums, wünschen für die nun folgenden langen Ferien viel Gesundheit und einen entspannten, interessanten und erlebnisreichen neuen Lebensabschnitt.

 

Text und Bild: AG Öffentlichkeitsarbeit

×

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden unbedingt erforderliche Cookies, um unsere Website fortlaufend verbessern zu können und notwendige Inhalte zur Verfügung zu stellen. Um die Inhalte unseres Internetauftritts optimal auf Ihre Bedürfnisse auszurichten, nutzen wir zudem Marketing Cookies und Tracking Cookies.

Sie können jederzeit - auch später noch - festlegen, welche Cookies Sie zulassen und welche Cookies Sie nicht wünschen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.